16.10.2010

HSH: Privater Geheimdienst gegen Blogger

„Projekt Silence“: Die HSH Nordbank setzte einen privaten Geheimdienst unter anderem gegen Blogger ein. Aufgabe: "Monitoring aller relevanten Diskussionsforen“ und „eingehende Recherche und Dokumentation, ggfs. auch Identifizierung der besonders auffälligen Blogger, Poster etc“.
weiter:

HSH Nordbank - Bankchef Nonnenmacher ließ Kritiker bespitzeln
Das Sicherheitsunternehmen Prevent hat im Auftrag der HSH-Nordbank ein Quellennetzwerk aufgebaut, um missliebige Kritiker zu beobachten. Nach SPIEGEL-Informationen operierte die Firma geradezu als privater Geheimdienst für Bankchef Nonnenmacher.
weiter:

Verwandte Beiträge:
Medienwatch hatte Besuch von Medienbeobachtung eMeinungsbeobachtung und Kommunikation im Internet

Kommentare:

  1. Da hat wohl jemand ziemlich Angst vor der Öffentlichen Meinung wie man sieht :-)
    So eine elendige Pfeife!

    AntwortenLöschen
  2. Wer gedacht hat, dass man mit Internet besser und anonymer lebt, der hat sich geirrt.
    Jeder ist identifizierbar druch IP und den dazugehörigen Telefonanschluss.
    Mal ein Tip von mir-geht mal auf die Seite der DHL und schaut euch mal an, was die alles veranstalten, um Suchaufträge nach Personen durchzuführen.
    Da gibt es auch die "Umfeldsuche".
    Dann wisst ihr Bescheid....^^

    AntwortenLöschen