27.10.2010

Merkel - Stalking für den Frieden

45-Jähriger drang zwei Mal zur Datsche der Kanzlerin vor.
"J. sieht sich nicht als Stalker sondern als Friedensaktivist. Bei dem Papier, das er der Kanzlerin übergab, handelt es sich um einen Friedensplan für den Nahen Osten. Er trägt den Titel "Lazarus-Goldschmidt-Plan" und sieht die Gründung eines palästinensischen und eines israelischen Staates vor."
weiter:

German 'peace activist' denies stalking Merkel
A man who twice got past police controls and into the grounds of German Chancellor Angela Merkel's weekend retreat has denied being a stalker.
weiter:

Keine Kommentare:

Kommentar posten